Sie sind hier: Home » Kooperationspartner » 

Kooperationspartner

Klinikum der Ludwig Maximilians Universität München

Ludwig Maximilians Universität München
Univ.-Prof. em. Dr. med. Bernd Belohradsky
ehemaliger Leiter der Abt. Infektiologie und Immunologie

Dr. von Haunersches Kinderspital der LMU München
Linduwurmstr. 4
80337 München

Staatsinstitut für Frühpädagogik (IFP)

Bayerisches Staatsinsitut für Frühpädagogik, IFP
Eckbau Nord
Winzererstraße 9
80797 München

Das Staatsinstitut für Frühpädagogik (IFP) in Bayern befasst sich mit Fragen der Bildung, Erziehung und Betreuung von Kindern in Tageseinrichtungen. Es betreibt angewandte Forschung und Grundlagenforschung in den Bereichen Frühpädagogik, Kindheits- und Familienforschung, Entwicklungspsychologie und Sozialforschung und beobachtet dabei auch internationale Entwicklungen.
Nach außen wirkt das Staatsinstitut durch Veröffentlichungen und Vorträge, durch eine eigene
Zeitschrift (IFP-Infodienst), durch wissenschaftliche Seminare und Kolloquien sowie durch Fachtagungen.

Ansprechpartner für das Curriculum Gesundheitsförderung sind:

  • PD Dr. Fabienne.Becker-Stoll
    Psychologin
  • Eva Reichert-Garschhammer
    Juristin, Regierungsdirektorin
  • Susanne Kreichauf
    Dipl. Psychologin, MPH
  • Angela Roth
    Dipl. Soziologin
Evangelische Hochschule Dresden, EHS

Evangelische Hochschule Dresden, EHS

  • Prof. Dr. Bernhard Kalicki
    Psychologe
  • Petra Schneider-Andrich
    Dipl. Soziologin
Bayerisches Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit

Bayerisches Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit, LGL
Dienststelle Oberschleißheim
Veterinärstraße 2
85764 Oberschleißheim

Das LGL ist eine Behörde im Geschäftsbereich des Bayerischen Staatsministeriums für Umwelt und GesundheitTransparent, unabhängig,wissenschaftlich: So lassen sich die Grundlagen des Gesundheitsschutzes und der Lebensmittelsicherheit in Bayern beschreiben. Dem Bayerischen Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) kommt dabei eine Schlüsselrolle zu.
Das LGL schafft die wissenschaftlichen Grundlagen für eine moderne Verbraucherpolitik,arbeitet als interdisziplinäre Fachbehörde und ist Dienstleister für den bayerischen Gesundheits- und Verbraucherschutz. Das breite fachliche Spektrum, den umfangreichen Zuständigkeitsbereich und die vielfältigen Aufgaben werden in dieser Publikation vorgestellt.

Ansprechpartner für das Curriculum Gesundheitsförderung sind:

  • Dr. med. Uta Nennstiel-Ratzel, MPH
    Leitung Sachgebiet GE4
    Gesundheitsberichterstattung, Gesundheitsförderung, Prävention, Sozialmedizin, Screeningzentrum Bayerisches Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit
  • Dr. Josef Kuhn